CHRISTINE KÄMMERLING

 

Zu meiner Person:

ich möchte im MBSR-Kurs vermitteln, dass es nicht darum geht, irgendwo hinzugelangen. Es geht darum, dass wir uns selbst erlauben, genau dort zu sein, wo wir sind, und genau so zu sein, wie wir sind, und auch der Welt zu erlauben, genau so zu sein, wie sie in diesem Augenblick ist.

 

Den Sprung wagen in die ganze „Katastrophe“, wie Jon Kabat-Zinn wertschätzend die Vielfältigkeit und Komplexität des Lebens beschreibt. Eintauchen in die Fülle des gegenwärtigen Moments und mit ihm fließen - das ist der Weg der Achtsamkeit.

 

Beim Start dieses Abenteuers unterstütze ich Sie mit fachlicher Kompetenz, Respekt und Einfühlungsvermögen. Wir begegnen uns auf Augenhöhe und profitieren aus den Erfahrungen der gemeinsamen Praxis.


Mit Sinn für Humor auf der einen Seite und Wertschätzung der individuellen Persönlichkeit auf der anderen, verstehe ich mich als Begleitung auf Ihrem Weg zu einer neuen Art des Seins.

 

Die Übung der Achtsamkeit ist Teil meines Lebens geworden - wie eine alte, verlässliche Freundschaft auf einer lebenslangen Reise!

 

Lassen Sie uns gemeinsam springen…

 

Ich bringe Erfahrungen mit aus:

  • dem Mutter-Sein (ich habe zwei erwachsene Töchter)
  • verschiedenen beruflichen Tätigkeiten (Handwerk/Dienstleistung/Unternehmen)
  • langjähriger Meditationspraxis
  • langjähriger Hatha-Yoga-Praxis
  • Grund- und Zusatzausbildung zur MBSR-Lehrerin bei Arbor Seminare Freiburg, 2014-2015
  • Teilnahme an Vipassana-Retreats (Bob Stahl 2014, Ursula Flückinger 2016, James und Jane Baraz 2017)
  • Einführung in die Essentielle Gestalttherapie, 2016  (Katharina Martin)
  • Seminar mit Jon Kabat-Zinn, 2016
  • Seminar: Die Praxis der Selbsterforschung - Inquiry, Juli 2017 (Stefan Machka)
  • Seminar: Die Praxis der Selbsterforschung - "Erkennen von Mustern" , März 2018 (Stefan Machka)
  • Basisausbildung zur Leitung von "Mit Kindern wachsen - Eltern-Kompass-Kursen" (Jan.-Okt. 2018)
  • Teilnahme am Retreat mit Saki Santorelli: "Aus dem Herzen heraus leben und unterrichten" (Oktober 2019)
  • Ausbildung zur ehrenamtlichen Hospiz- und Sterbebegleiterin, 2020/2021