Elternkompass - ein Kurs für Eltern

Achtsamkeit und Selbstmitgefühl im Leben mit Kindern

„Bis ich Mutter wurde, konnte ich in der schönen Illusion leben, ein netter Mensch zu sein!“aus: „Die Kunst, gelassen zu erziehen“, Lienhard Valentin + Petra Kunze

Kennen Sie das?

Wenn wir Eltern werden, stellt sich unsere gesamte Welt auf den Kopf. Das hatten wir nicht erwartet – wie auch? Wir können es nicht denken, es uns nicht wirklich vorstellen. Das hat einen Grund: es gibt keine Erfahrung, die der, Kinder zu haben gleich kommt. Und nun stehen wir da mit unserer unendlichen Liebe für dieses zauberhafte Geschöpf und im gleichen Atemzug bringt es uns an unsere Grenzen.

Stress, Belastungen und mangelnde Unterstützung überlagern das Zusammensein mit unseren Kindern nur allzu oft. Die Qualitäten, die wir uns einmal als Eltern gewünscht haben, nämlich entspannt, innerlich klar, liebevoll und gelassen zu sein – scheinen von den stürmischen Wellen des Lebens wie weggespült.

 


Wenn wir wieder in Kontakt mit uns selbst und unserer Mitte kommen, können wir uns auf eine neue Art mit unseren Kindern zu verbinden.

Was tun?

Zunächst geht es um uns Erwachsene. Wie schaffen wir es, mit uns im Einklang zu bleiben, wach und präsent zu sein?

Wie können wir den Wellen des Alltags bewusster begegnen, ohne dass sie uns jedes Mal vom Surfbrett werfen?

Wie bringen wir Achtsamkeit und Mitgefühl in das Leben unserer Kinder?

Wie können wir sie begleiten und dabei Einfühlungsvermögen, Empathie, Mitgefühl, Mitfreude kultivieren?

Ein Kurs für „junge und alte“ Eltern, Großeltern, Tageseltern, Gelegenheitseltern, leibliche Eltern und adoptierte Eltern, Erziehungsmenschen, Lehrmenschen, Vorbilder und alle, die mit Kindern zu tun haben – und sich davon gestresst fühlen.

 

Themen im Kurs:

- Selbstunterstützung und Selbstfreundlichkeit

- gemeinsame Freude, Ressourcen

- Umgang mit schwierigen Emotionen

- eigene Grenzen wahrnehmen

- Stressbewältigung, Stressreaktion-Stressaktion

- Übungen zur achtsamen Kommunikation


ELTERNKURS in Planung. Bei Interesse bitte Mail senden!

Gerne komme ich auch in Ihre KiTa, Ihre Schule oder in sonstige öffentliche und private Institutionen. Bitte melden Sie sich bei mir.